top of page

Level B1 - intermediate

Das Oktoberfest

Jedes Jahr kommen Menschen aus aller Welt nach München, um das größte Volksfest der Welt zu feiern: das legendäre Oktoberfest in München.

 

Ursprünglich wurde das Oktoberfest im Jahr 1810 anlässlich der Hochzeit des Kronprinzen Ludwig von Bayern und Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen ins Leben gerufen. Jahrzehntelang war das Oktoberfest nur ein Fest für die Menschen in Bayern, aber mittlerweile hat es sich zu einem nationalen Ereignis entwickelt. Heute findet das Oktoberfest auf der Theresienwiese in München statt und dauert über zwei Wochen.

Auf dem Oktoberfest kannst du traditionelle deutsche Gerichte wie Hendl (gegrilltes Hähnchen), Schweinshaxe und Brezen (Bretzeln) genießen und bayerische Biersorten wie Paulaner und Augustiner probieren.

Während des Oktoberfests wirst du auch die deutsche Kultur durch die traditionelle Kleidung erleben, die von den Menschen getragen wird. Männer tragen Lederhosen und Frauen tragen Dirndlkleider. Diese Kleidung hat ihren Ursprung in Bayern und ist heute zu einem Symbol der deutschen Kultur geworden. Neben dem Essen und der Kleidung gibt es auf dem Oktoberfest auch viele Aktivitäten. Du kannst Karussells, Achterbahnen und andere Fahrgeschäfte fahren oder traditionelle Spiele wie Dosenwerfen und Hau den Lukas spielen. Das Oktoberfest ist nur eines von vielen Events, die die deutsche Kultur feiern. Deutschland hat eine reiche Geschichte und Kultur, die sich in vielen Bereichen wie Kunst, Musik, Architektur und Literatur widerspiegelt.

Wenn du also jemals die Möglichkeit hast, Deutschland zu besuchen, solltest du unbedingt einige der kulturellen Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen erleben, die das Land zu bieten hat.

OF
Freundschaft
Die Veränderung

Die Veränderung

 

 

Die Sehnsucht nach Veränderung hat mich gepackt. Mein Job langweilt mich, meine Hobbys sind eintönig, und die Stadt bietet mir nicht genug Inspiration. Ich spüre, dass es Zeit ist, mein Leben umzukrempeln. Manchmal ist es am besten, einfach den Sprung ins Unbekannte zu wagen und sich auf neue Abenteuer einzulassen.

Letzte Woche habe ich daher meinen Job gekündigt und meine Wohnung aufgegeben. Mit etwas Erspartem habe ich mir ein kleines Wohnmobil gekauft, um die Welt zu bereisen. Vielleicht finde ich unterwegs heraus, was mir wirklich Freude bereitet, und vielleicht finde ich sogar ein neues Zuhause.

 

Nachdem ich meine Sachen gepackt habe, bin ich einfach losgefahren, ohne ein konkretes Ziel vor Augen zu haben. Ich steuere zunächst Richtung Süden, denn ich möchte zum Meer. Natürlich muss ich auch Geld verdienen, also arbeite ich online als Texter. Im Zeitalter des Internets ist es möglich, von überall aus zu arbeiten. Heute sitze ich zum Beispiel in einer kleinen Strandbar in Italien. Ich habe mir eine Cola bestellt und es mir im Liegestuhl bequem gemacht. Der Sonnenuntergang am Horizont und die Möwen am Himmel helfen mir dabei, mich zu entspannen. Es ist ein wirklich wundervoller Moment.

Doch trotz der Schönheit meiner neuen Lebensweise gibt es auch Einsamkeit. Ich vermisse meine Familie und meine Freunde, die noch immer in meiner alten Heimatstadt leben. Wir telefonieren oft und ich besuche sie so oft es geht, aber manchmal überkommt mich am Abend ein Gefühl der Einsamkeit.

Und auch heute Abend sitze ich wieder allein am Strand. Doch plötzlich gesellt sich ein junger Mann zu mir. Er stellt sich als Max vor und schlägt vor, den Abend gemeinsam zu verbringen. Ich freue mich über seine Gesellschaft und wir unterhalten uns lange. Max erzählt mir von seinem eigenen Abenteuer, wie er sein altes Leben hinter sich gelassen hat, um hier zu bleiben und in der Bar zu arbeiten.

Bevor er geht, lädt er mich ein, morgen mit ihm und seinen Freunden zu grillen. Ich bin nervös, aber ich spüre auch Vorfreude. Die Freunde von Max sind genauso herzlich wie er selbst, und ich fühle mich schnell wohl in ihrer Gesellschaft. Wir verbringen den Abend mit Grillen und spielen Billard. Ich fühle mich gut und freue mich auf weitere gemeinsame Erlebnisse.

Wie auch immer ich mich entscheide, das Reisen wird immer ein Teil meines Lebens bleiben. Es ist meine Leidenschaft, und ich bin gespannt darauf, was die Zukunft bringt.

bottom of page